Sonntag, 25. März 2018

Enkelzwerge

Es sind so tolle Kinder - und so unterschiedlich von Anfang an.

Da sie meine Kühlschrankmagnete toll finden und ich nur sehr begrenzt das Hantieren damit erlaube (überwiegend sind es Reiseandenken, welche unersetzlich sind), habe ich vor einiger Zeit welche extra für die Kinder besorgt.



Die Buchstaben und Zahlen sind für den Dreijährigen. Schon jetzt hat er das Konzept von Schrift und Zahlen verstanden, weiß, welche Buchstaben zu seinem Namen gehören, womit verschiedene Wörter beginnen... Zählen bis fünf ist sicher, Zahlen erkennen bis drei.

Um nun nicht nur auf meinen Kühlschrank oder die Spülmaschine für die Magnete angewiesen zu sein, hatte ich kurzfristig Magnettafeln bestellt, die gerade im richtigen Moment zugestellt wurden... Ein riesiger Karton, aber leicht. Er schleppte ihn zu seiner Mama, fragte mich dann. "Ist da etwas für Kinder drin?" ...

Die Bauernhofmagnete kamen natürlich bei beiden Kindern gut an - ich muss mal sehen, ob es die auch noch "mit Baggern" gibt.

Ach ja, Baufix... eine Erinnerung an meine Kinderzeit, mein Bruder hatte eine Menge davon gehabt, und ich fand es toll... Vor längerer Zeit schon gekauft, wartete es hier. Die Kleinteile habe ich aussortiert für später... Natürlich sind die Kinder noch keine Konstrukteure, haben aber recht interessiert damit hantiert.

...  und später am Tag auf dem Spielplatz habe ich mich nochmal wieder ganz anders an den Kindern erfreut ...

Bei den eigenen Kindern ging ja immer vieles im Alltag unter, was mir bei den Enkeln mehr auffällt und bewusst wird.

Am Ende so eines Tages bin ich rechtschaffen erschöpft und müde, aber vieles beschäftigt und erfreut mich noch tagelang.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen