Sonntag, 10. September 2017

Gehört: Die Mitternachtsrose

Hörbuch "Die Mitternachtsrose"
von Lucinda Riley
8 CD Lesung, der Hörverlag
gelesen von Simone Kabst

Ich höre selten Hörbücher, meist bin ich zu ungeduldig dazu. Ein paar wenige haben es bisher geschafft, dass ich sie immer mal wieder hören mag...

Dieses gehört nicht dazu.
Es begab sich, dass ich einen monströs großen Kartoffelsalat fabrizierte, dessen Herstellung einen längeren Aufenthalt in der Küche notwendig werden ließ. Das war doch DIE Gelegenheit, endlich diesen Roman anzuhören!

Klappentext (bei einer CD-Schachtel eben der Rückseitentext):
Innerlich aufgelöst kommt die amerikanische Schauspielerin Rebecca Bradley im englischen Dartmoor an, wo ein altes Herrenhaus als Kulisse für einen Film dient, der in den 1920er Jahren spielt. Vor ihrer Abreise hat die Nachricht von Rebeccas angeblicher Verlobung eine Hetzjagd der Medien auf die junge Frau ausgelöst, doch in der Abgeschiedenheit von Astbury Hall kommt Rebecca allmählich zur Ruhe. Als sie jedoch erkennt, dass sie Lady Violet, der Großmutter des Hausherrn, frappierend ähnlich sieht, ist ihre Neugier geweckt. Dann taucht Ari Malik auf: ein junger Inder, den das Vermächtnis seiner Urgroßmutter Anahita nach Astbury Hall geführt hat. Und gemeinsam kommen sie nicht nur Anahitas Geschichte auf die Spur, sondern auch dem dunklen Geheimnis, das wie ein Fluch über der Dynastie der Astburys zu liegen scheint ...


Ich habe eine CD und noch ein wenig von der zweiten durchgehalten und mich gefragt, ob das nun alles noch die Einleitung ist... die Langeweile auch mal ein Ende nehmen würde? Ich werde keinen zweiten Versuch machen, dafür ist mir meine Zeit wirklich zu schade.

Wohin mit dem Hörbuch? Ein offenes Bücherregal für Hörbücher ist mir noch nicht untergekommen.

Kommentare:

  1. Was hindert dich dran es in ein öffentliches Bücherregal zu stellen? Sei die Erste! Versuch's das nächste Mal vielleicht mit einem Radiatatort oder einem Hörspiel aus dem WDR Hörspielspeicher (aktuell: Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx). Kann frau frei runterladen. Ich nutze sowas gerne beim Hausputz :)
    SiRo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Betr. öffentliches Bücherregal: Alles, was keine Bücher sind, wird rigoros entsorgt. Schon gesehen.
      Ich habe noch ein paar Hörbücher im Vorrat, werde also noch ein paar testen.

      Löschen
  2. Hallo Gudrun,

    Ich habe bisher ein Buch der Autorin gelesen und fand es auch nicht so prickelnd.
    Verschenk es doch auf fb, da freut sich sicher jemand.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja,
      mit "verschenken auf fb" oder allgemein via Internet habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Aber: Irgendwo hat Nicole ja diese Liste mit zu verschenkenden Büchern, vielleicht kann ich es dort mit einstellen...
      Und: Ich habe noch ein ungelesenes Buch dieser Autorin hier, ich werde gelegentlich wenigstens einen Blick reinwerfen ;-)
      LG

      Löschen