Samstag, 29. Juli 2017

Hypervitaminose D3?

Ich unterhielt mich über Vit.D3+Co. Die Frage nach einer evtl. Hypervitaminose D3 habe ich verneint, aber mir fiel keine Antwort auf die durchaus berechtigte Frage ein, was mit dem "zu viel" an Vitamin D3 passiert - also der Menge, die der Körper gerade nicht benötigt. Dass allzuviel in der Leber eingelagert wird, kann ich mir nicht vorstellen, nicht über ein vernünftiges Maß hinaus, etwas verbleibt im Körperfett, und darüber hinaus??

Das war die Frage, die ich in der entsprechenden FB-Gruppe hinterließ. Es war dort - trotz überwiegend sehr hoher Einnahmedosen - kein Fall davon bekannt, weshalb die Antworten zu 100 % an meiner Fragestellung vorbei gingen. (Aber jeder muss ja seinen unqualifizierten Senf dazugeben.)

Ich suche einfach nur Links zu seriösen Seiten, die die Ungefährlichkeit zu hoher Dosen belegen. Das rein akademisch, denn meine Dosierungen sind völlig unkritisch. Ganz allgemein bezieht sich die Frage selbstverständlich auf Supplementierungen, denn via Sonne in der Mittagszeit sind, wenn überhaupt, maximal 20.000 IE Bildung in der Haut möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen