Freitag, 30. Juni 2017

Psychoneuroimmunologie

Nachdem vor zwei Tagen ein erfreuliches Telefonat meine beginnende Erkältung komplett ausgebremst hatte ("Wunderheilung"), wurde mir dieser Begriff  "Psychoneuroimmunologie" zugeworfen...

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Psychoneuroimmunologie

BR Bayern 2: http://www.br.de/radio/bayern2/wissen/gesundheitsgespraech/psychoneuroimmunologie-psychosomatik-stress-100.html

Ganz ehrlich? Wir wissen doch alle, dass Körper und Seele eine Einheit bilden, und im Laufe meines Lebens habe ich schon hin und wieder die Erfahrung machen dürfen, dass ich krank wurde, als meine Seele eine "Auszeit" benötigte... lebhafte Erinnerungen aus den 90ern kommen da hoch. Und ganz aktuell die Erfahrung, dass es mir häufig schlecht geht, wenn "Mutterbesuchstag" ist, immer schlecht geht, wenn ich von ihr weg auf meinem Heimweg bin. Oft befürchte ich, den letzten 200-Meter-Abschnitt nicht zu schaffen...

Und nun... kann ich nur so gut wie möglich für mich selber sorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen