Freitag, 30. Juni 2017

Physiotherapie

Heute erster Termin im Physio-Zentrum. (Ich habe Glück, dass direkt in meiner Nähe zwei dieser Praxen sind, ich habe mir die ausgesucht, deren Internet-Präsentation mir am seriösesten schien.)

Lustigerweise habe ich noch gar nichts gemacht:
Dieser Termin diente der "Befundung." Das bedeutet, ich habe "meinen" Therapeuten kennen gelernt, und er hat eine Bestandsaufnahme gemacht, mich befragt, genau angeschaut (Bewegungen, Haltung etc.), sich auf seinen Zetteln jede Menge Markierungen und Notizen gemacht. Das war alles recht ausführlich, dann waren die 20 Minuten um.

Nun hat er meine "Mängelliste" und darf sich ein Konzept überlegen... dafür hätte er es ja gelernt, meinte er. Machte auf mich einen guten und seriösen Eindruck. Nächsten Freitag geht es dann aktiv los.

(Ich sehe mein größtes Problem in meiner eingeschränkten Atmung, werde oft luftlos sein und entsprechend weniger machen können, ich werde dann nach diesen Anleitungen abends im Hause weitermachen müssen, um das abzufangen. Meine Gedanken, man wird sehen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen