Sonntag, 14. Mai 2017

Muttertag

Ein Sommertag, tatsächlich. 20 Grad und strahlender Sonnenschein.

Einen "Muttertag" brauche ich nicht, weil ich ihn so oft im Jahr habe... Eine Tochter ist mit den Kleinen gerade auf einer Insel, die ich auch sehr mag, schickt Fotos - ich soll mich "doll geblümt" fühlen - die andere Tochter hat mir Zukunftsweisendes erzählt. Es bleibt spannend!

Mir geht es wieder ein wenig besser, habe heute vergleichsweise viel bewerkstelligt, zum Schluss noch eine Stunde Gartenarbeit. Ich bedaure, dass ich zu mehr einfach nicht in der Lage bin, aber steter Tropfen... Jede Menge wilde Brombeere, Vogelmiere, Gras geschnitten und gerupft. Wenn das Wetter schön bleibt, kann ich auch jeden Abend noch ein wenig machen...

(Verblühte Schönheit.)

Es wird Zeit für einen Sonnenschirm!
(Und ein paar frische Pflanzen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen