Dienstag, 7. März 2017

Tag der gesunden Ernährung

Gesundwerde-Essen war immer: Grießbrei, Rührei, Kartoffelbrei.

Ist neuerdings: Rindfleisch-Gemüsesuppe mit Nudeln nach Mutter-Art. Die macht sich, eine ordentliche Ochsenbeinscheibe besorgt vorausgesetzt, fast von allein.

So kommt es, dass ich heute und morgen und übermorgen (so etwas lässt sich nicht in Single-Größen produzieren) megalecker und gut esse! Passend zum Thema ist heute der "Tag der gesunden Ernährung."

Weil ich in der Kürze der Zeit noch nicht genug lesen konnte, hier die passende google-Suche.

Dieser Tag hat mich schon heute früh (viel zu viel TV!!!) inspiriert zu einem demnächst mal zu ändernden Frühstück...

Vorgeschlagen wurde z.B. Quark mit Rapsöl und Beeren. Letztens vorgeschlagen wurde identisches mit ein paar Haferflocken obendrauf. Beeren habe ich als TK-Ware heute mitgebracht, die frischen hier spotten jeder Beschreibung... Quark ist keine Kunst, leistet jetzt meinen Joghurts im Kühli Gesellschaft, Rapsöl habe ich zum allerersten Mal im Leben besorgt... Haferflocken habe ich reichlich im Vorrat. Basis-Müsli (Getreidezeugs ohne Früchte und ohne Zucker) ebenfalls als Ausweichtopping.

Das Ganze soll super gesund sein und alles enthalten, was Mensch für einen erfolgreichen und dynamischen Start in den Tag braucht.

Etwaige Ergebnisse kommen dann wie immer ins Kochblog.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen