Samstag, 14. Januar 2017

Nagellack "gel couture"

Keine Werbung. Nur ein kurzer Erfahrungsbericht.

Wer mich kennt, weiß um meine Liebe zu Nagellack. Wer mich besser kennt, kennt meine Fläschchensammlung...

Die Weihnachtsfrau brachte mir trotzdem drei neue Fläschchen ins Haus, die ich inzwischen auch ausprobiert habe: Essie gel couture. Wäre ich nicht begeistert, würde ich das hier nicht schreiben...

Meine weichen Nägel, die immer wegplatzen, abbrechen (etwas, das ich offenbar an meine Mädels vererbt zu haben scheine), blieben stabil. Der Lack machte keine "Chips", musste also auch nicht repariert werden. Lediglich der dunkelrote hinterließ im Job rote Streifen auf Papier, wenn ich nicht achtsam genug war, aber das passiert mit jedem dunklen Lack.

Das Top Coat (natürlich beim frisch aufgetragenen Lack zum Versiegeln benutzt) habe ich nur am Donnerstagmorgen als Touch Up genommen, da hatte der Nagellack auf den Nägeln bereits Tag vier zu überleben, und ich werde ihn erst morgen, am Sonntag, komplett erneuern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen