Samstag, 19. November 2016

Öffentlicher Bücherschrank

Öffentliche Bücherschränke oder Bücherregale erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

Vor einiger Zeit hat eine Recherche ergeben, dass in relativer Nähe einer steht, der sogar von der öffentlichen Bücherhalle betreut wird.

Nun, ich bin noch krank, muss aber auch mal an die frische Luft. Spaziergänge sind schließlich erlaubt, dienen sie doch der Genesung. (Und: Ja, ich habe mich übernommen, die Strecke war zu lang für mich... sitze jetzt ganz erschöpft vorm Bildschirm.)

Ich spazierte also ins Neugrabener Zentrum zur öffentlichen Bücherhalle - die um diese Uhrzeit selbstverständlich geschlossen war - und suchte in der Umgebung nach etwas, das nach einem solchen Bücherschrank aussah. Erfolglos.


Ich wollte mich schon auf den Heimweg machen, da fiel mein Blick auf eine orangefarbene Telefonzelle auf der anderen Straßenseite.

Also nichts wie hin.


Direkt daneben steht sogar ein Bistrotisch, auf dem man seine Ausbeute näher betrachten und sortieren kann.


Die Regale sind in erstaunlich gutem Zustand, und eine kleine Auswahl habe ich mit nach Hause genommen, teils Bücher, von denen ich mich vor geraumer Zeit getrennt hatte und es inzwischen bedaure.


Zu den einzelnen Büchern im Rahmen meiner Buchbesprechungen irgendwann mal mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen