Dienstag, 22. November 2016

Krank III

Fortsetzung vom letzten Statusbericht.

Seit dem Wochenende geht es mir anders schlecht.

Der akute Infekt ist auf dem Rückzung. Aber die Schwäche! Die Müdigkeit! Und vor allem: Die Luftnot!

Schon bei geringer Belastung (kurzer Einkaufsweg, Weg zur Bahn, alles pro Strecke ca. 200/250 m) auf Alltagswegen bleibt mir ganz massiv die Luft weg. Das macht mir echt große Sorgen. Wie soll ich damit am Mittwoch überhaupt im Büro ankommen? Und so schwach dann meine Arbeit machen?

Liebe Facebookmenschen haben mich geschubst... noch ein Arztgespräch!

Weil die Praxis telefonisch so schlecht erreichbar ist, schreibe ich immer vormittags eine Mail.
Schöne neue Welt - das funktioniert nämlich!

Also den Wunsch nach einem Arztgespräch geäußert und dann ein wenig vor dem üblichen Infusionstermin in der Praxis eingetroffen. Als zwischengeschobene Patientin muss ich ein wenig mehr Zeit mitbringen, das war mir allerdings total egal!

  • Lungenfunktionsprüfung (nochmal, für den Vergleich zu letzter Woche und zum letzten Routinecheck).
  • Weil das Pulsoximeter bei 89 % hängen blieb ---> BGA
  • Vor der Infusion: Blutabnahme für "Praxisprofil 1" (Natürlich habe ich nachgefragt, was das beinhaltet!)
  • Arztgespräch. Abhorchen. Weitere AU für noch eine Woche. Verordnung von 40 mg Cortison täglich.

Tja. Ich habe eine Woche für weitere Genesung gewonnen. Klar, die Firma ist "not amused" - aber ich habe keine Wahl.

Übrigens sagte Dr. T., es sei ein Wunder, dass ich überhaupt noch arbeiten gehen würde!!! (Meine Antwort: Der Haushalt muss ja weiterlaufen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen