Mittwoch, 12. Oktober 2016

Wespen

Immer, wenn ich mein Schlafzimmerfenster nachts oder frühmorgens auf "Kipp" öffne, scheinen ganze Wespenfamilien hier einzuziehen. Mache ich nämlich danach das Licht an, kurven sie um die Lampe... grusel.... aber nicht nur zwei oder drei...........

Da bleibt mir völlig panisch nur mein Staubsauger - morgens um fünf. Vermutlich freut sich darüber mein Nachbar über mir? Vielleicht habe ich ein Wespennest in der Hecke unter dem Fenster?

Nachtrag vom nächsten Tag:
Manchmal ist man ja betriebsblind. Der Anstoß von jemandem genügte für einen "Klick" im Kopf bei mir... ja klar. Hausmeister hat dann offenbar sofort nach Eingang meiner Mail eine Firma beauftragt, deren Mitarbeiter mich umgehend im Büro anrief... sich sofort nach Ortsbesichtigung wieder meldete und berichtete, das Wespennest sei im 4. OG in einer Mauernische. Nun wird es einen Moment dauern, bis ein Termin mit den Mietern im 4. OG abgesprochen ist... und ich bekomme einen neuen Anruf, sobald ich wieder gefahrlos mein Fenster öffnen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen