Dienstag, 12. Juli 2016

Düsseldorf, Tag drei, Treffen mit Dagmar

... und ein toller Sonnenuntergang!

Verabredung mit der Kölnerin Dagmar, auch einer FB-Freundin, die ich vor ein paar Wochen schon in Hamburg getroffen habe. Dagmar war so nett, mich direkt in Düsseldorf vor der Wohnung des Töchterleins einzusammeln.

In der Altstadt entschieden wir uns für die Freiluftabteilung des Block House (eines Hamburger Unternehmens... - da weiß frau, was sie hat!).


Hier haben wir lecker gegessen und uns das Neueste von Haus & Hof erzählt. Da jeder außer mir ja Alltag hat, musste Dagmar auch viel zu früh wieder los, so dass ich noch einen Altstadtbummel machte...


... wobei es mir dieser alte Musikpavillon besonders angetan hatte:




Der geneigte Leser wird wissen, dass ich mich im vergangenen Jahr mit der Straßenbahn sehr verfahren hatte und schließlich mitten in der Wallachei stand - mit einem Handy, das plötzlich den Geist aufgegeben hatte und mich vollkommen orientierungslos zurück gelassen hatte...

Um so erfreuter bin ich in diesem Jahr, dass die Straßenbahn auf einem Streckenabschnitt zur U-Bahn geworden ist, top-moderne Bahnhöfe sorgen für bessere Orientierung und mehr Komfort.




Somit war der Heimweg zur Tochter total einfach, und das Reststück von der Haltestelle zu ihrer Wohnung gehen meine Füße inzwischen automatisch.


Nachdem ich wieder in den Genuss der besonderen Kochkünste vom Töchterchen kommen durfte, erfreut uns beim Weinchen dieser tolle Sonnenuntergang:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen