Freitag, 6. Mai 2016

Die Mundorgel

Singen. Ja, singen:-)

Kennt Ihr dieses Büchlein, rot, nur mit Texten drin???  Die "Mundorgel".

Wenn die Kollegin und ich Blödsinn machen (Kollege: hier weglesen!) und "My bonnie is over the ocean" zu singen beginnen, merke ich, dass ich mehr kann als ich luftmäßig mir zugetraut hätte. (Ich habe eine vollkommen falsche Stimmlage, um eine Melodie richtig hinzubekommen, aber laut kann auch schön sein.) Und nun haben wir uns beim Buchversender unsere verlorenen Liederhefte neu bestellt - kommen am Montag. Ich werde hier zu Hause singen! Hört mich keiner, darf falsch sein, aber fröhlich.

Singen ist Atemtraining!

Allen Leuten fällt bei der "Mundorgel" zuallererst ein: "Wir lagen vor Madagaskar und hatten die Pest an Bord..." Ich lach mich weg.

Gerade hat mir G., die eine gelernte Krankenschwester und Altenpflegerin ist, geschrieben, dass singen vorbeugend gegen Lungenentzündung eingesetzt wird.

Und A., kerniger Hamburger mit Seebär-Image, hat mir einen Link geschickt mit Kinderliedern:
Tierlied: "Trat ich heute vor die Türe..."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen