Samstag, 14. November 2015

#PrayForParis

Gestern aus Erschöpfungsgründen früh ins Bett gegangen - und wohl aus Routinegründen um fünf Uhr aufgewacht. Aus reiner Gewohnheit bei facebook reingeklickt... und grausige Berichte gefunden.

Stunden später im TV Sondersendungen geschaut - diese Attentate berühren mich mehr als alle vorherigen... Paris ist doch nur zwei Flugstunden entfernt, es hat praktisch alles vor unserer Haustür statt gefunden!

Inzwischen werden heute Abend im Fernsehen die Ereignisse wieder und wieder berichtet, erklärt, analysiert, Talkrunden laufen... alles in dem Bemühen, das Ganze irgendwie zu verarbeiten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen