Sonntag, 15. November 2015

Paris, Rom und sonstige Sehnsüchte

Als ich aus Florenz zurück reiste, hatte ich einen Aufenthalt in Paris. Der Abflug von Paris CDG zeigte mir die Stadt von oben... l'Étoile... und erinnerte mich an meinen Schulunterricht.. und weckte das Verlagen, diese Stadt zu besuchen. https://de.wikipedia.org/wiki/Place_Charles-de-Gaulle

Von oben sah es genau so aus wie bei Wikipedia/google maps...

Ich habe ja immer im Sinn, irgendwann auch mein Französich zu re-aktivieren... Und Paris ist nur zwei Stunden entfernt. Da sind die aktuellen Ereignisse sehr nah.

Sehnsuchtsorte.

Der IS hat angekündigt, Rom, Washington, London würden die Nächsten sein... und da soll man so weiter leben, als wäre nichts, um unsere Werte, unser Leben zu verteidigen...

Ich hatte die Wahl des Geburtstagsgeschenks von der alten Dame: einen Ring (sie beginnt, zu überlegen, wie sie mit ihren Schmuckstücken verfahren soll), Geld (das Übliche halt) oder einer Reise nach Rom/einer italienischen Stadt meiner Wahl...

Keine Frage-: Rom! Ich weiß noch nicht, was eine Woche Flug + Hotel kosten wird, kann auch erst ab Januar planen (Urlaubsplanung Firma um Weihnachten herum) - aber sie sah sofort, dass dieses mein Herzenswunsch ist.

Achso... warum ich den Ring nicht wollte... der ganz bestimmt so viel wert ist wie drei oder vier Reisen nach Rom... ich wohne 200 m vom sozialen Brennpunkt entfernt an einer der "gefährlichsten" S-Bahn-Strecken... man würde mich dafür notfalls umbringen. Überfallen mindestens. Und ich habe schon zwei Schmuckstücke, die ich deshalb nicht trage... Für's Büro - Handwerksfirma! - wäre das Teil auch "zu mächtig"...

Es gibt noch mehr Sehnsuchtsorte. Offenbar vermehren sie sich, je mehr ich von der Welt sehe... Zum Beispiel auch Venedig... Noch Fragen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen