Samstag, 23. Mai 2015

Zähne

Im April 2014 verabschiedete sich ein Backenzahn, fast jedenfalls. Der "Kern" war und ist noch sehr lebendig, deshalb wurde er abgeschliffen, bekam eine provisorische Krone und ich zwei Kostenvoranschläge. Zwei wegen der unterschiedlichen Materialien zu unterschiedlichen Kosten.

Dann brachen die familiären Katastrophen über mich herein. Die Kostenvoranschläge (KV) schob ich von links nach rechts nach links nach rechts... und bat zum Jahreswechsel die Zahnarztpraxis um Aktualisierung zwecks Genehmigung der Krankenkasse (KK). Im Januar brav bei der KK gewesen, KVs abgestempelt.

Anlässlich des frisch geschlüpften Enkelsöhnchens und der Sorgen um die zugehörige Mama - genau: KV von links nach rechts nach ...

Nun aber! Vor zwei Wochen den Zahnarzttermin für gestern gemacht. Genau einen Tag später verabschiedet sich das Kronenprovisorium. Es hat 13 Monate durchgehalten! Super.

Gestern... heißgeliebte Zahnarztpraxis von Vater und Tochter. Begnadete Talente. Immer gute Stimmung in dem Laden. Kenne den Vater seit gut dreißig Jahren - als ich für mein Mittelkind, das mit den weichen Zähnen - einen kinderfreundlichen Zahnarzt suchte und eine Empfehlung bekam. Wer zu meinem Kind, später allen meinen Kindern, nett sein konnte, zu dem konnte ich auch gehen. Seither auch angstfrei.

Vater behandelt mich. Lokalanästhesie. Das bedeutete vier Injektionsstellen - nicht lustig. Den Zahn nochmal nachgeschliffen. Dann der Abdruck - man kennt das? Ober- und Unterkiefer sowie einen "Bissabdruck" - kein Problem.

Kein Problem? Ich erschrecke mich furchtbar, es kracht - und mein teuerstes Ersatzteil klebt in der Abdruckmasse! Ich weiß nicht, welche Geräusche ich von mir gebe... help! Meine Brücke, die auf dem Implantat sitzt...!!! Kein Problem. Weil:

Die Brücke war mit "Temp Bond" angeklebt, damit man im Zweifelsfalle ohne Probleme an die Schraube gelangen könnte. Den Klebstoff hatte ich schon mal gehabt, ich erinnere mich... Für die Praxis also no prob, Brücke wurde gereinigt und mit Duro Dont oder so (nicht die Zahncreme!) neu  befestigt... Erleichterung!

Der Backenzahn bekam eine neue provisorische Krone, die endgültige kann ich mir nach meinem Urlaub einsetzen lassen.

Alles gut - nur mein Unterkiefer tut mir von den Betäubungsspritzen noch immer weh und ist auch heute noch leicht geschwollen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen