Sonntag, 14. Dezember 2014

Senseo - neue von Privat...

Seitdem meine Senseo-Kaffepad-Maschine vor längerer Zeit den Geist aufgegeben hat, überlege ich, ob ich eine neue haben möchte. Ich habe noch einen reichlichen Vorrat an Kaffeepads. Media-Markt nimmt 54 Euro für das Standardmodell, und ich hätte fast zugegriffen, als ich dort kürzlich Besorgungen machte... Nun kann ich gebraucht eine für die Hälfte bekommen... mit Bringeservice - von Privat. (Weil da jemand so nett sein und sie mir vorbei bringen möchte...) Merke: Sie ersetzt nicht meinen Standardkaffee, ohne den ich morgens nicht in Gang komme. Aber alle die Pads mit den aromatisierten Spezialkaffees, sie waren so ein kleines "Extra" im Alltag... ich glaube, ich freu mich.

Natürlich ist es schwierig, die Sache zu beurteilen. Kaffeepads sind überproportional teuer im Gegensatz zu normalem Kaffee, "schlimmer" noch sind die Kapseln, die manche Maschinen benötigen, weil damit auch noch eine Menge Aluminium-Müll fabriziert wird.

Aber brauchen wir alle nicht manchmal ein kleines "Extra"?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen