Sonntag, 23. November 2014

DPD und meine Weihnachtslichter

Ich mag Weihnachtslichter in meinen Fenstern. Sehr. Wenn ich abends nach Hause komme und ich draußen vorm Haus schon mit Lichtern begrüßt werde, wärmt es mir das Herz.

Meine "Eiszapfen-" oder "Eisregen"-Lichterkette hatte vergangenes Jahr schon so viele Ausfälle, dass ich eine neue brauchte.

In der Stadt bei Butlers geguckt, weil ich sowieso jede Woche in der Nähe bin... keine Eiszapfenlichter. Na ja, hübsche ganz kleine Sternchen... nett, könnte ich ersatzweise nehmen... an der Kasse gesehen: 59 Euro!!! Ohne Lichter nach Hause...

Am selben Abend bei amazon  gesucht und bestellt - alles, was das Herz begehrt. Preis in Ordnung, kein Problem.

Aber nun! Am Donnerstagabend fand ich eine Nachricht in meinem Briefkasten vor, die Sendung sei... hinterlegt in einem Ladengeschäft im Neugrabener Zentrum. Bedeutet für mich: je eine halbe Stunde Weg hin und zurück ... das ist doch keine Zustellung! Auf der Karte war durchaus vorgesehen, bei Nicht-Zustellung eine alternative Adresse mitzuteilen. Wenn die Nachbarschaft nicht da ist (hat der Zusteller überhaupt bei irgendwelchen Nachbarn geklingelt???), kann ich immer noch unsere Büroadresse angeben und die Sendung umleiten. Aber so???

Ich ziehe durchaus in Erwägung, den langen Weg auf mich zu nehmen, habe aber trotzdem erstmal den Versender via amazon kontaktiert und mein Problem mitgeteilt. Vielleicht hat er ja den Willen und die Möglichkeit, hier einzugreifen?

Bis zum nächsten Wochenende allerdings muss ich die Lichter hier haben, denn... eine Frage bei facebook gestellt, wie ich das nach meiner Renovierung nun am Fenster befestigen könnte, rief umgehend meinen Schwager M auf den Plan, der eine sehr gute Idee und mittlerweile die Befestigung bereits zu Hause hat! Und dann soll alles hergerichtet werden...

(Der beste Paketservice ist und bleibt DHL, dann liegt die Sendung bei der Post... ganz einfach - alle anderen sind unglaublich umständlich, wenn man bei Zustellung nicht im Hause ist!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen