Samstag, 5. April 2014

Bücher

Die Lady sortiert in Gedanken ihren Nachlass... als ich ihr kürzlich sagte, die Bücher lägen mir am Herzen, war sie total erstaunt. Sie dachte lediglich an die "wertvollen" Dinge. Nun, Bücher sind für mich wertvoll. Mehr als Schmuck etc. Um aufzuräumen freut sie sich, mir bei jedem Besuch so viele Bücher mitzugeben, wie ich tragen kann. (Mühsam nährt sich das Eichhörnchen.)

Da mein Bruder einen anderen (Bücher)Geschmack hat als ich, wird das ziemlich einfach. Ich nehme Belletristik, gerne aus den letzten fünf Jahrzehnten, außerdem alles, was mit Italien und Kunst zu tun hat. Mein Bruder liebt Sachbücher über Wirtschaft, Politik und Biografien. Bei Überschneidungen gebe ich gerne ab - habe eh mehr Bücher, als ich lesen kann ...

Update Ende April... wieder ein paar Bücher mitgenommen, aber immer wieder findet sich auch etwas für den Bruder (Heinrich Harrer), eines  habe ich aus meinem langjährig gehüteten Bestand zurück gebracht ("Die Bertinis")... So ist das, wenn man den Familienbestand hütet ;-)

Update 01. Mai: wieder zwei Bücher mitgenommen... auch Bücher, die ich NICHT als Mädchen schon gelesen habe. (Ich las mich durch den elterlichen Bestand, nachdem ich mich in der öffentlichen Bücherhalle durch die Kinderabteilung durchgelesen hatte und noch nicht unbeschränkt bei "den Erwachsenen" lesen durfte.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen