Sonntag, 16. März 2014

Die alte Blog-Adresse

... sollte eigentlich längst abgeschaltet sein. Ich wundere mich immer mal wieder, dass ein Besucher/eine Besucherin immer noch über ein offenbar uraltes Lesezeichen herein schneit und dann mittels automatischer google-Weiterleitung an Ort und Stelle gelangt.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Interne Antwort: ich kenne auch deine neue Blog-Adresse, nichtsdestotrotz wird es deinem Wunsch wohl am ehesten entsprechen, wenn ich dich aus der Blog-Liste entferne. (Alle anderen Links werden bei einem größeren Update gelegentlich überarbeitet werden.)

      Löschen
    2. Wer schreibt, der bleibt.
      Aus diesem Grunde hat der Autor des Kommentars selbigen wohl entfernt.
      Chacun à son goût... :-)

      Löschen
    3. Der Groll gilt nicht dir. Es ärgert mich immer maßlos, wenn ich einen verdrehten Text veröffentliche. Besonders bei den Kommentaren, die ich dann auch nicht mehr gerade rücken kann! Es obliegt dir den korrekten Link wieder einzufügen. Wenn du dir einen Mehrwert davon versprichst… Zurzeit bin ich ein wenig hin und her gerissen. Zum einen vermisse ich das Schreiben, zum anderen genieße ich es mich „frei durch die Welt zu bewegen“ ohne in Gedanken das Erlebte wieder zu einem Post verarbeiten zu müssen…

      Löschen
    4. Ich habe Grund zu der Annahme, dass du mir grollst. Trotzdem: meine Linkliste soll keinen Mehrwert darstellen sondern unterhalten. Außerdem verliere ich sie so nicht, wenn mein Reader mal nicht so möchte wie ich.
      Noch eine Anmerkung zum Schreiben: Ich lebe immer so frei - was ich schreiben möchte, entwickelt sich dann später vorm Bildschirm. Oder auch nicht. Ich habe Freude am Schreiben, aber mitunter keine Energie. Na und? Wer zwingt mich?

      Löschen