Sonntag, 3. November 2013

Hohes Alter

:-)

Wenn frau so in die Jahre kommt, macht sich nicht nur das eine oder andere Zipperlein auf, morgens zu zwicken und zu zwacken, nein, auch zum Beispiel ein schöner, langer und interessanter Tag braucht fast einen ganzen Folgetag zur Erholung.

So habe ich heute gründlich ausgeschlafen und danach faul entspannt. Jedenfalls eine Weile. (Haus- und Küchenarbeit wollen trotzdem getan werden, nunja.)

Gestern war mein Wünsch-mir-was-Tag mit der großen Tochter. Das bedeutete allerdings, früh aufzustehen und zeitig in die Bahn zu steigen...

Es war ein Tisch für zwei zum Brunch gebucht, ganz wunderbar haben wir lecker gefuttert und lange geklönt, eine Kerze und einen Prosecco hatten wir auch ;-) cup&cino in Norderstedt, ein nettes Lokal mit guter Aufteilung der Sitzgruppen, so dass man durchaus das Gefühl hat, ganz für sich zu sein. Das Buffet war reichhaltig und lecker, am Ende dachte ich, dass ich nie wieder etwas essen würde. Man kennt so etwas ja.


Dann ging's los zur Shoppingtour, das AEZ ist normalerweise für mich nur schlecht zu erreichen, es ist deshalb attraktiv, weil es dort Geschäfte gibt, die woanders nicht zu finden sind. (Die üblichen Verdächtigen sind natürlich auch dabei.) So haben wir, quasi in Duftwolken gehüllt, den Farbrausch der Parfumerie- und Kosmetikgeschäfte genossen, ein Schuhgeschäft angesteuert, in dem ich tatsächlich fündig geworden bin (Schuhe! Neuerdings ganz großes Problem!) - ich habe Hoffnung, dass ich im Laufe der Zeit meinen Schuhbestand doch wieder ergänzen kann... [Extra Thema, auch die Verkäuferin!]

Nach einiger Zeit mussten wir allerdings raus... Volle Einkaufszentren, überall schubsende und drängelde Menschen, die allgemeine Gereiztheit schwappt einem entgegen... dann muss Schluss sein.

Ein kleines Intermezzo im Schweinske mit Tochterpartner und Sohn - für mich nur einen Kaffee! Ich war immer noch pappsatt vom Brunch!

Dann ging es weiter, das Unternehmen, wo die Große arbeitet, hat seinen Standort gewechselt, wir haben uns das Gelände und Gebäude (natürlich nur von draußen! es war ja Sonnabend!) angesehen... und auf ging es zu einem weiteren Geschäftebummel, wo wir kurz bei Pandora hinein schauten (sehr nette Verkäuferin) und uns schöne Dinge zeigen ließen - um bald danach uns nochmal auf ein Getränk nieder zu lassen....


Allmählich war es Zeit für den Schlussakkord: Kino!

3D kann mich immer begeistern... wir haben einen Film angesehen, den ich mir nicht im Traum ausgesucht hätte, Fantasy-Action mit unglaublichen Effekten - gute Unterhaltung zum Abschluss eines schönen, langen Tages! Thor - The Dark Kingdom

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen