Donnerstag, 28. November 2013

Geschleppt

Heute Abend letzte Geschenkbesorgung.
 
Der Ort meines Begehrens liegt auf dem Heimweg eines Kollegen - keine Frage, dass er mich dort hin brachte, mir auch zeigte, wo und wie ich dann nach Hause kommen würde. So gut gezeigt, dass ich mich wirklich nicht verlaufen habe *ggg*

Nun kann ich hier und heute nicht erzählen, worum es ging. Aber:  "Natürlich" so viel gefunden, was auch noch mit musste, habe mich völlig übernommen. (Ja, ja, bin selbst Schuld!) Schwer geschleppt, durch unwirtliche Gegend getappert, geschwitzt, geschnauft, aber am Ende - unterstützt durch mein Spray und eine Flasche Wasser in der S-Bahn - gut zu Hause angekommen. Und trotz Erschöpfung auch irgendwie stolz darauf, dass ich es geschafft habe! Wenn ich das vielleicht in zehn Jahren nicht mehr kann, werde ich lächelnd auf heute zurückblicken.entschlossen.
 
Mein Ehrgeiz sagt mir: "Das muss so...!"
 
Und ich habe auch ein paar feine neue Dinge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen