Sonntag, 1. September 2013

Das TV-Duell Merkel:Steinbrück

Und ich weiß immer noch nicht, wie ich wählen soll.

Beide haben mehr oder weniger gute Argumente gehabt. Mal fand ich ihre, mal seine besser.

Ich weiß, welches Ergebnis ich gern hätte, aber nicht, wie es zu erreichen ist.

... ratlos.

Trotzden wähle ich natürlich. Und habe ja noch einen Moment Zeit zum Überlegen ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Sie Ratlose,
    bei Briefwahl (wie) kann man noch ein bißchen darüber nachdenken, welcher Partei und welchen Kanidaten (wen) man wählen will. Vielleicht ist das ja ein Rat für Sie.
    LG Sibylle G. aus HH-We.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das hilft auch nicht. Wenn ich meiner politischen Linie treu bliebe, müsste ich eine Person wählen, die ich nicht möchte. Und da hat auch die Diskussion gestern das Dilemma nicht auflösen können.

      Löschen
    2. Ich weiß - Sie wählen mit der Erst-Stimme einen Bundestags-Kandidaten Ihres Wahlkreises und mit der Zweit-Stimme die Landesliste einer Partei (Person oder Partei unsympatisch??). ...und bei uns in HH den Volksentscheid für oder gegen den Rückkauf der Gas-, Strom- und Fernwärmenetze durch die Öffentliche Hand (in meinen Augen wird der Rückkauf sehr teuer!! werden). LG Sibylle

      Löschen