Sonntag, 18. August 2013

BB-Creme, kleiner Erfahrungsbericht

Nein, ein Beauty-Blog wird das hier niemals. Soll es auch nicht. Ich schreibe nach wie vor kreuz und quer über alles mögliche Zeugs...

Auslöser ist der gestrige Besuch bei LaNonna, die mir einen Packen Proben der "Maybelline Dream Pure 8-in-1 BB Cream" in die Hand drückte. (In ihrem Edel-Fitness-Center wird von Zeit zu Zeit diverser Kram zum Testen verteilt.)

Weil ich diese Creme heute gleich ausprobiere, nehme ich das zum Anlass, Vergleichsprodukte aus meinem Bestand mit anzuführen:


Vor allem im vergangenen Jahr habe ich die "Olaz Effects 7 in one" gerne benutzt, besonders in Italien, wo ich meinen Verbrauch an Make up und Farbe immer deutlich herunter fahre - dort hat das Sonnenlicht eine andere Qualität, und man sieht schnell angemalt aus, also immer fein vorsichtig sein im sonnigen Süden! Über den langen Winter musste ich sehr blass geworden sein, zum Jahresanfang in Irland fand ich die Farbe (helle Variante!) deutlich zu dunkel für mich. Kürzlich nochmal probiert, allerdings in brüllender Hitze (Fehler!), sah ich damit fleckig und scheckig aus. Da ich die Konsistenz gerne mag und noch ein Teil im Vorrat halte, werde ich sie von Zeit zu Zeit wieder ausprobieren.

Nachdem in diesem Frühjahr die BB Creams allgemein sehr gehyped wurden, war ich neugierig geworden, wie diese neuen sein würden. Nach einigem Herumprobieren im Drogeriemarkt (ich wollte nicht gleich eine Million für einen Test ausgeben) entschied ich mich für die "L'Oreal Nude Magique BB Cream 5 in 1" (wieder eine helle - aber nicht die allerhellste - Variante). Solches Zeugs benutze ich nur im Freizeitbereich, im Job will ich zuverlässig gleich (gut - haha ;-) ) aussehen. Zurück zur Creme: Aus der Tube kommt sie in einem grüngrauen Farbton. Während des Auftragens wird sie zu einer genial schönen, sich gut anfühlenden, einwandfrei tönenden Creme, ungefähr wie ein leichtes Make up. Und hält auch genau so gut.

Und nun die Proben: "Maybelline Dream Pure 8-in-1 BB Cream", Farbton medium-light, gerade noch akzeptabel, knapp vor "zu dunkel", Konsistenz ist reichhaltig, cremig, angenehm. Warum das eine BB Cream ist und kein Make up, ist mir nicht klar. Einwandfrei starke Deckkraft, trotzdem angenehm. Durchaus eine Kaufempfehlung wert. Ich werde ein paar Päckchen, falls gewünscht, zwecks Test an die Große weiterreichen, alle anderen wandern in meinen Vorrat für kurzfristige außerhäusige Aufenthalte.

Ach so, ich habe auf dem Bild auch noch etwas ganz Anderes drauf: Meinen Smashbox Primer nämlich. Dazu ganz kurz: Genial!

(Nachdem ich in Dublin erste Bekanntschaft mit dieser Spezies gemacht hatte - zu klebrig und pastig - und die Tochter sich neulich durch Beratung der Schwester zu einem Kauf verleiten ließ - Begeisterung! - war ich dann doch neugierig geworden. Die Firma Smashbox hat allein etwa 15 Sorten davon, da war es sehr gut, dass wir vor einigen Wochen an einen super netten und kompetenten (!) Verkäufer gerieten...)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen