Sonntag, 14. Juli 2013

Es ist Sommer...

... und tatsächlich haben wir inzwischen ein Wetter, mit dem ich gesundheitlich sehr gut klar komme, zwischen 20 und 25°C, etwas Wind, Wolken, viel Sonne, sehr freundlich.


Trotzdem habe ich natürlich Allergie bedingt die eine oder andere Schwierigkeit und bin gut damit bedient, tagsüber nicht zu viel draußen zu sein.

Kürzlich besuchte mich Baby Amelie mit Mama Pati, die beiden brachten mir diese Sommerblumen mit, und wir hatten einen wirklich schönen Nachmittag zusammen. Amelie ist ein so super freundliches und zufriedenes Kind - ich meine mich zu erinnern, dass von meinen eigenen keines so leicht zufrieden zu stellen war. Aber na ja, zwei Stunden Besuchssituation kann man nicht mit vielen erlebten Jahren vergleichen ;-)


Derzeit hat meine Kollegin Urlaub, dadurch habe ich mal wieder "das Ganze" - wenn man von der halbtäglichen Anwesenheit der Chefdame absieht - und ich fühle mich endlich mal wieder ausgelastet. Dann und wann darf ich sogar mein Gehirn einschalten, da bin ich gleich wieder viel froher im Job.

Aber offenbar abends auch entsprechend "erschlagen".

Ach ja, ganz kurz, ich habe hier ja lange nicht mehr ausführlich geschrieben, letztens habe ich wieder LaNonna besucht... es geht ihr vergleichsweise gut, sie plant ihre Urlaubsreise im Herbst und ist einigermaßen fröhlich. Vor allem: freundlich!


Da der Cousinenabend letztens vorverlegt war - sie wird demnächst Oma und wollte am Freitag Babymöbel mit aussuchen fahren - hatte ich vor, endlich auf meiner Terrasse Gartenarbeit zu machen. Da möchte viel Wildwuchs gebändigt werden... Fataler Fehler: zwei Einkaufsgänge vorab, dann eine Pause... und eingeschlafen. Ich bin ganz einfach nicht belastbar.

Um halb acht am Abend aufgestanden, Salat geschnipselt, TV gesehen (leider langweilig!) und ... wieder eingeschlafen. Menno... Wäre ja noch der Sonntag... (denkste!)


Gestern dann die Tochter getroffen, geshoppt, dazu würde ich gern noch extra schreiben, aber das schaffe ich heute nicht mehr, danach bei ihr den Nachmittag auf dem Balkon verbracht. Immerhin: Ich war ein Held. Bei der Tochter im fünften Stock gewesen und der Fahrstuhl war kaputt. Hochgeschnauft (erste Pause auf der dritten Etage) und gut angekommen.

 Spät zu Hause gewesen.

Heute wäre dann der Tag für die Gartenarbeit gewesen... aber es sollte nicht sein. Als ich wie gewohnt zum Frühstückskaffee (Single-Gewohnheiten, ich darf das!) mein Netbook einschalten wollte... ging der Tag denn hiermit weiter.

So, Schluss für heute. Fernsehen, Nägel lackieren, Glas Wein trinken. Sonntagabend as usual.

++ Was mir gerade auf- und einfällt: Gestern war mein 2. Geburtstag - Operation mit lebensrettendem Ausgang am 13. Juli 2001 ++

1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch zum 2.Geburtstag!!
    Liebe Gudrun
    Genieße das Leben!!Der Sommer lädt ja im Moment dazu ein!
    LG Angelika

    AntwortenLöschen