Samstag, 8. Juni 2013

Gesichtsmaske

Männer dürfen hier wieder weglesen.

Vergangenen Herbst hatte ich damit begonnen, hier ein paar Gesichtsmasken-Tests festzuhalten. Damit könnte ich eigentlich weiter machen, dachte ich heute, als ich im Drogeriemarkt etwas aussuchte.

Eine Peel-Off-Maske sollte es sein, hatte meine Haut mir am Morgen signalisiert. Früher eine wöchentliche Prozedur, immerhin hatte ich etwa dreißig Jahre lang Akne-Probleme. Aber nun seit vielen Jahren keine mehr im häuslichen Vorrat.

Ich kaufte also diese hier:


Schaebens Peel-off-Maske (Rossmann) - angeblich "sehr gut", siehe aufgedrucktes Label.
Farbe und Konsistenz: reichliche Masse an türkisfarbenem dickflüssigem Gel, kleisterig, der Rest von den Händen lässt sich nur schwer abwaschen.
Laut Aufdruck soll das Ganze 15 - 20 Minuten einwirken/antrocknen. Antrocknen ist Pflicht, sonst kann man es ja nicht abziehen (peel-off). Also... nach 20 Minuten wars noch eine einzige Matsche. Nach einer Stunde war die Maske so getrocknet, wie ich es kenne, und ließ sich dann auch gut abziehen.
Wirkung: lässt sich bei solcher Maske schwer sofort sagen. Erstmal Creme-bedürftig.
Meine Meinung: na ja. Andere Produkte testen, ausprobieren, was mein früher bevorzugter Anbieter (Yves Rocher, lang, lang ist's her) aktuell so im Sortiment hat.

Ach, noch etwas: Auf der Verpackung ist ein QR-Code aufgedruckt, der leider zu "not found" führt.
Hersteller: Schaebens

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen