Dienstag, 28. Mai 2013

MO 13.05.2013 - Basilica S. Maria degli Angeli e dei Martiri

Neuer Tag, neue Unternehmungen. Heute wollte ich mir die Umsteigerei an der Stazione Termini sparen...


Termini, Piazza dei Cinquecento

... und dort direkt mit meinem Ausflug beginnen. Wenige Schritte entfernt ist die Piazza della Republicca:







Schon auf meinem Weg zur Piazza kam ich an einem altertümlichen Gebäude vorbei, hielt es zunächst für eines der weiteren zahllosen antiken Monumente...



... an der Vorderseite, die Teil der großen (verkehrsumtosten) fast runden Piazza ist, kann man schon Vermutungen anstellen...


Basilica S. Maria degli Angeli e dei Martiri

... oder auch gleich hinein gehen. Diese Kirche entstand in den Ruinen der Diokletiansthermen, wie mir gerade Wikipedia sagt. So erklärt sich auch meine Verwirrung bei manchen Gebäuden, wo ich mich fragte, was die Ruinen der Thermen sind, was Kirche ist...






Nun aber rein in die Kirche und erstmal gestaunt... dieses ist nicht der Pantheon:


... obwohl eine gewisse Ähnlichkeit der Gestaltung nicht zu leugnen ist.

Diese Kirche ist im Inneren erstaunlich schön, das Wundern erledigt sich in dem Moment, wo man erfährt, dass auch hier der große Michelangelo seine Finger im Spiel hatte! (Gibt es irgendein Bauwerk von Bedeutung in Rom oder Florenz, das nicht von ihm geplant, gebaut oder zumindest gestaltet wurde?)






... und hier das Pendel. Außerdem gibt es noch einen in den Fußboden eingefügten Meridian:



Hinaus gelangt man durch einen entzückenden winzigen Innenhof...


... der von diesem grimmigen Herrn bewacht wird:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen