Samstag, 23. März 2013

Eisblumen


Der Winter will einfach nicht weichen. Heute wehte zu allem Überfluss und Überdruss ein eisiger, alles durchdringender Wind. Und er blies durch die Unterführung meine Bahnhofes.

Wir haben hier zwei Bäcker und einen Backwarenverkauf am Supermarkt, dazu frische Brötchen im ReWe und neuerdings frische Brötchen bei Aldi. Aber die leckersten verkauft der "Service Store" der Bahn. Immer, wenn ich zur Lady fahre, kaufe ich die weltbesten Weltmeisterbrötchen also im Bahnhofsdurchgang.

Vor dem Eingang stehen einige Eimer mit Blumensträußen nach Art der "Tankstellenblumen". Gestern sahen sie noch relativ gut aus, heute zeigten sich erste Erfrierungen. Ich sprach die Verkäuferin, die mir die Brötchen eintütete, darauf hin an und meinte, dass die Blumen vielleicht besser hinein geholt werden sollten.

Sie meinte, drinnen sei kein Platz dafür. Und außerdem sei es doch egal, sie würden ja jede Woche wieder neue Blumensträuße bekommen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen