Donnerstag, 3. Januar 2013

Alles fast normal

Der erste Arbeitstag fiel mir erstaunlich leicht. Natürlich wurde ich mit diversen Dingen überhäuft - Jahresabschluss eben. Aber ich empfand mich selbst als erstaunlich entspannt, besonders am Telefon mit anstrengender Kundschaft.

Hier zu Hause ist vieles schon ent-weihnachtet, meinen Tannenbaum werde ich morgen ent-schmücken und ent-sorgen. Dafür laufen nach gestern drei heute die Waschmaschinengänge Nummer vier und fünf. Auch hier ist also der Rückstand so gut wie erledigt.

Beinahe kann ich meine Reisevorbereitungen in Angriff nehmen - Mitte Februar kommt schneller als frau denkt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen