Freitag, 21. Dezember 2012

Pre-Christmas-Mix

Vorgestern Abend musste uns als Begrüßungstrunk ein leckerer Tee dienen - wir wollten vernünftig sein, da wir beide gestern früh medizinische Termine hatten:

Die Tochter erledigte ihren jährlichen Besuch in unserer wunderbaren Zahnarztpraxis und bei mir war die im August angeordnete Blutzuckerkontrolle fällig. Heute erfahre ich, ob meine Ernährungsumstellung den gewünschten Erfolg gebracht hat.

 "... shoppen gehen mit M....", sagte der Kollege. Na, ganz so wild war's nicht, obwohl wir "natürlich" wieder einmal unterwegs waren. Wir haben einen neuen Fernseher gekauft, geliefert wird am Sonnabend, was dann unser Samstagsprogramm schrottet, da ich ab 13 Uhr wie angenagelt im Hause sein muss. Aber, und das ist fast wichtiger, das Altgerät - genannt Monster - wird dabei abgeholt. Das neue TV-Gerät war preiswert, Hausmarke, sämtlicher Schickimickikram ist mir vollkommen egal, aber der DVB-C-Dekoder ist integriert, so dass ich erstmalig in den fragwürdigen Genuss von hundertunddings Programmen kommen werde. Auf jeden Fall spannend, wenn der Suchlauf in Gang gesetzt wird. Was mich stört: Alle TV-Geräte haben nur eine "Standby-Einstellung". Im Technikmarkt gesucht nach dem Power-Knopf, der schlicht und ergreifend nicht vorhanden ist. Also muss ich eine Steckdosenleiste mit Schalter zwischenklemmen. Ich stieß auf ziemliches Unverständnis des Verkäufers. Aber wenn ich das Haus verlasse, schalte ich - schon aus Sicherheitsgründen - meine Technik stromlos.

Nina ließ ausrichten, dass die frischgebackene Mutter sich Besuch wünschte, nach Rückfrage aber teilte diese mit, dass jede Menge Menschen angekündigt waren. Folglich machen wir heute Nachmittag einen neuen Vorstoß. (Hey, es muss ihr richtig gut gehen, wenn sie Hof halten mag!)

Gemeinsam einige leckere Flaschen Wein ausgesucht, trotzdem gestern nur einen kleinen Prosecco getrunken, da wir keine unserer "langen Nächte" machen wollten - das Töchterlein hat für heute Vormittag eine Verabredung mit der Freundin, die auch nicht so oft in Hamburg anwesend ist - schwierige Terminplanungen sind es mitunter!

Und zufällig gestern im Phoenix-Center die einstmals sehr gute Tochterfreundin S. getroffen. Das Lustige daran ist, dass die Mutter B. mich kürzlich nach Tochters Handy-Nummer fragte und uns die von S. gab, der Kontakt trotzdem nicht zustande kam (sms nicht zugestellt). Wir hatten ernsthaft überlegt, B. heimzusuchen deshalb. Manchmal greift dann der Zufall ein!

Heute ist Wintersonnenwende! Das bedeutet, es gibt ab sofort wieder täglich mehr Licht!

Ein weihnachtlicher Link, den ich vom Töchterlein bekam (ich durfte gestern ein lustiges Weihnachtslied hören): Christmas FM

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen