Samstag, 10. November 2012

# 3 - Schwesterntag und ein Frühstücksbesuch

Schwesterntag, das bedeutete, dass das Töchterlein einen Tag mit der großen Schwester verbrachte, für mich zunächst eine Ausruhpause, in der ich mit meinem neuen Handy herum spielte und ein Buch fertig las.

Am Abend dann gemeinsames Essen, außerdem wurde ich mit weiteren Aufmerksamkeiten bedacht. Das Pandora-Foto (Ohrringe von der Nonna) steht hier beispielhaft für all' die lieben Gaben, welche mir überreicht wurden.


Dass der Abend nun wieder länger wurde, war abzusehen, erschwerte aber trotzdem das zeitige Aufstehen am Sonntag ein wenig: Die Tochterfreundin N., welche zufällig an diesem Wochenende bei ihrer Familie in HH war, hatte sich angesagt! Es gab ein gemeinsames Frühstück mit u.a. interessantem Austausch über Lebensmittel (da ich weiterhin zuckerfrei esse und N. sich ebenfalls an gewisse ähnliche Spielregeln halten muss).

Sie brachte mir eine Tafel Schokolade mit Stevia mit. Ich hatte zwar schon von Stevia gelesen, aber mich damit noch nicht weiter befasst.


(Gestern Abend habe ich davon erstmalig probiert und bin begeistert! Als Fan von sehr dunkler Schokolade fand ich sie sehr lecker!)

Der Rest ist schnell erzählt: Koffer gepackt, dann ein gemeinsamer Ausflug ins Phoenix-Center (verkaufsoffener Sonntag), ein letztes Kaffeetrinken, und schon wurde die Tochter von einem Hamburger Kollegen abgeholt, mit dem sie dann an den Ort ihrer geschäftlichen Veranstaltung fuhr.

Bis ganz bald wieder, Tochter!
(Weihnachtsurlaub kommt schon bald.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen