Samstag, 13. Oktober 2012

Facebook

Ich bin bekanntermaßen nicht so der große Fan vom Social-Networking. Schon Stayfrieds geht mir mit seinen dauernden Mails auf den Geist. Aber nun bekam ich von (ich denke einer Mitarbeiterin) der Sprachschule eine Anfrage... Und ja, wenn oder falls standardmäßig alle "Ehemaligen" angeschrieben werden, könnte der eine oder andere Kontakt vielleicht ganz nett sein.

Okay, vielleicht geht es nicht mehr ohne Facebook *seufz*, aber ich steige ganz ruhig und sinnig ein und lege keinen Wert darauf, eine Sammlung von hunderten von Leuten anzulegen. (Woher kommen die Freundschaftsvorschläge des Systems? Es sind mehrere dabei, die ich tatsächlich kenne - ich habe aber das Durchsuchen irgendwelcher Mail-Accounts verweigert.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen