Dienstag, 23. Oktober 2012

Erleuchtet

Und es ward Licht - dank meiner jungen Leute.

Weiterhin gab es die eine oder andere Erleuchtung am Arbeitsplatz. Das kann ich hier aus Gründen natürlich nicht erklären ;-) Jedenfalls hatte ich heute augenbelastende Konzentrationsarbeit, einerseits eine Abwechslung, andererseits nach ein paar Stunden für meine Augen auch mit meiner Office-Brille kein Spaß mehr.

Ansonsten: Der übliche Arztweg, dann Einkauf beim Discounter - nach längerer Zeit. Man hat umgeräumt, nun sind im Eingangsbereich die Süßigkeiten gelagert, das Obst und Gemüse sieht man erst, wenn man bereits in der Kassenschlange steht. Abschreckend. So möchte ich nicht einkaufen. (Ich muss doch zuerst Obst und Gemüse aussuchen, damit ich weiß, was ich dazu benötige. Na ja.) Von den Weihnachtsnaschereien will ich gar nicht erst reden, die liegen schon seit Wochen wieder in den Regalen.

Eines der schönen Herbstfotos vom Sonntag.

Ansonsten überlege ich, welchen Kuchen ich nächste Woche backe für die Arbeiskollegen. Und freue mich auf den Besuch vom Töchterlein!

(Und noch immer keine weiteren Berichte vom Urlaub geschrieben. Könnte mir jemand bitte mehr Zeit verschaffen?) Übrigens ist am nächsten Wochenende Zeitumstellung; dann ist endgültig das Winterhalbjahr angebrochen.

P.S. Ich freue mich auf mein neues Handy.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen