Donnerstag, 27. September 2012

Wo war der Schlüssel?

Vorhin kam ich zurück vom Unterricht, ich hatte noch einen Caffé mit E. getrunken, wollte in mein Zimmer gehen... und wo war der Schlüssel? (Ich hasse diese Schlüssel-Abgeberei und fühle mich so abhängig damit!)

Ich konnte zunächst nur mit dem Zimmermädchenschlüssel hinein kommen - wobei das "Zimmermädchen" männlich und indisch/pakistanisch (?) ist. Na toll, ich habe mir also Netti geschnappt und bin jetzt erstmal im Foyer. Mittlerweile hat sich der Schlüssel angefunden, er war schon ausgehändigt an l'idraulico, der den sedile wechseln wollte, was nun so technisch nicht möglich ist.

Man hat mir gerade einen Zimmerwechsel angeboten, den ich aber nicht möchte. Himmelherrgott, den ganzen Kleiderschrank aus-und wieder einäumen, den ganzen Krempel im Bad?!? Nein danke. Und jetzt warte ich darauf, dass alle fremden Männer mein Zimmer verlassen und ich mich einen Moment ausruhen kann, bevor es auf zu neuen Taten geht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen