Dienstag, 11. September 2012

Dunkel

Tatsächlich hat uns die Regen- und Gewitterfront heute erwischt: Es war dunkel und hat ab und zu heftig geschüttet. Zwangsläufig sah es denn draußen aus wie im späten Herbst. Und mein Handy wird fotografiertechnisch damit nicht wirklich fertig. Ich sollte mir wieder angewöhnen, meine DigiCam in der Handtasche herumzutragen!


Ich trieb mich hinter dem Jungfernstieg in den Straßen herum, Hanseviertel, Galerie- und Ladenpassagenviertel, immer auf der Suche nach einer bestimmten Passage und einem ganz bestimmten Geschäft. Nebenbei betrachte ich Hamburg mit Touristenblicken und bemerke, dass es hier vielfach genau so aussieht, wie in anderen europäischen Städten (leider), siehe obiges Bild mit "Esprit" in der Ferne. Alles ganz Glas und Glanz, alles schon anderswo gesehen.


Ich wanderte von Passage zu Passage und fand nicht, was ich suchte: Überall Bau- und Umbaumaßnahmen, vieles ist teilweise abgesperrt, einige Geschäfte komplett geräumt. Trotzdem fand ich diese Galerie hier sehr interessant:







Geschäfte, die kein Mensch braucht, die aber sehr schön anzusehen sind ;-) und das Wasserbecken, auf dem sich die Weltkugel unaufhaltsam dreht, doch doch, es hat mir schon gefallen!

Immerhin: Eine Waage habe ich endlich gefunden, allerdings nicht in den Ladenpassagen sondern in den Colonnaden.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen