Sonntag, 22. Juli 2012

Kleinreparaturen

... dieses Mal nicht bei mir!

Gestern bei der Lady gewesen, die große Tochter war auch dabei. Und alle Kleinreparaturen, die die alte Dame aufgelistet hatte, hat die Große erledigt. Aus irgendeinem Grunde bin ich zuständig für alles, was bei LaNonna kaputt geht, so ist das wohl einfach in männerlosen Haushalten, und ich war doppelt und dreifach froh, dass die Tochter alles erledigt hat. Einiges wäre mir sehr schwer gefallen, schon wegen körperlicher Einschränkungen (Bücken quetscht mir die Luft ab, in die Knie gehen funktioniert nicht wegen kaputtem Knie), obwohl ich sonst auch da Wege ersinne... Großen Dank an die Tochter!

Wie hält man eine 85jährige Dame davon ab, die technische Dinge nicht gut begreift, sich mit dem Gedanken ans Internet zu befassen? Ich sehe da nur den Horror auf mich zukommen...

Kommentare:

  1. das mit dem Internet kann ich mir gut vorstellen... die Mutter von meinem Ex-Freund wollte sich auch mit Pc, Handy, Internet, Fotokamera, Videokamera beschaeftigen. Sie war erst um 70 Jahre alt und vergass immer alles. Auch wie man eine Telefonnummer ins Handy speichert. Mein Ex-Freund hatte keine Geduld (mehr?), da sollte ich mich mit ihr beschaeftigen.
    Aber naja wir trafen uns nicht so oft ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem ist einfach, dass sie mit 85 Jahren den technischen Anschluss verpasst hat. Nina hat ihr gestern ihr Smartphone erklärt und ein bisschen facebook, weil sie ihr etwas zeigen wollte - hat sie super gemacht, war aber sehr, sehr schwierig.
      Meine Lady traut sich ja kaum, ihr eigenes Telefon zu bedienen - außer abnehmen und auflegen. Sie hat ständig Angst, etwas kaputt zu machen... Und dann Internet???

      Löschen
  2. Es gibt da einen verrutschten Kommentar, und blogger gibt mir keine Möglichkeit, ihn zu verschieben... aber ich kopiere nochmal alles hier hin...:

    S. sagte: "Wie wärs mit dem Geschenk (Geburtstag, Weihnachten) eines Komputerlehrgangs für senioren bei der nächsten Volkshochschule oder ähnlich für sie?
    Liebe Grüsse Sibylle aus HH-W."

    Sibylle, ich habe keinen Nerv, auch noch für ihren PC/Laptop/Netbook whatever zuständig zu sein... erklär mal einer alten Dame, wie man sich vor Viren und Schadsoftware schützt, welche Seiten man besser nicht besucht (auch nicht aus Versehen) etc. Allgemein bekannt ist ja, dass kein AntiVir u.ä. hilft, immer ist brain.exe gefragt. Ein Computerlehrgang kann niemals das bringen, was man heute wissen muss...

    AntwortenLöschen