Mittwoch, 25. Juli 2012

Hitze

Nun ist es hier angekommen, das vielfach herbeigesehnte Sommerwetter mit Mittagstemperaturen über 30°C. Ich habe es nicht gewollt, mir geht es dabei nicht so prickelnd; ich bewege mich ruhig und sinnig, um genug Luft zu bekommen, trotzdem sehe ich - wenn ich denn endlich abends zu Hause ankomme - aus wie ein Zombie: rotgeflecktes Gesicht. Aber so ist es nun mal, Wetter ist nie "wünsch-dir-was"...

Interessant ist auch, dass die S-Bahn gerade ein paar Schienensträge erneuert und dadurch meine Bahnen nur halb so häufig fahren, dafür aber auch doppelt so voll sind wie sonst. Und Schluss ist es mit der Ferienruhe in den Bahnen... Heute Abend gab es zusätzlich noch zwei Notarzteinsätze irgendwo im S-Bahn-Netz, die Folgen habe ich schon häufiger geschildert und dürften sattsam bekannt sein :-(

Draußen kann ich es nicht aushalten, sitze gerade in dem Zimmer, in dem es am wenigsten warm ist, und hoffe, dass die Vorhersage stimmt und es in wenigen Tagen bis 25°C "abkühlt".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen