Mittwoch, 27. Juni 2012

Weihnachtsdecken

So ein bisschen bekloppt muss frau schon sein, wenn sie pünktlich zum Sommeranfang Tischdecken und -deko aka "Heimtextilien" für Weihnachten kauft. Allerdings: Die Preise! Heftig herunter gesetzt und dann nochmals 50 % Abzug an der Kasse. Zu diesem Tarif macht es gar nichts, wenn nun die feinen, sehr feinen (!) Dinge noch für fünf Monate im Schrank verschwinden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen