Freitag, 13. April 2012

Tremolo

Im Büro klingelt das Telefon, ich nehme das Gespräch an. "Guten Tag, mein Name ist K., ich möchte einen Termin...." Ich blättere im Kalender, biete diesen und jenen Termin an und werde langsam und sicher stutzig. Gegen Ende des Gespräches sagt Frau K. mehr als einen Satz. Schwingt da nicht noch etwas mit? Keine Zeit, in mich zu gehen, der Termin wird vereinbart, der Hörer aufgelegt. Ich suche den Vorgang und denke gleichzeitig "Vorname C." - sehe auf das Papier: Vorname C. Und nun ist die Angelegenheit für mich ganz klar, ich hatte das altbekannte Tremolo ihrer Stimme vernommen.

Mit C. habe ich Klasse 5 - 10 besucht, auf der weiterführenden Schule gingen wir in Parallelklassen und hatten sogar für unsere Abschlussprüfung gemeinsam gelernt, ich als Wochenendgast in ihrem Elternhaus.

25 15 Jahre später fanden wir uns wieder, sahen uns gelegentlich, trafen uns auf Parties. Dann, mit Anfang 40 heiratete sie und wir verloren erneut den Kontakt.

Jetzt überlege ich nur noch, ob ich sie anrufen oder ihr eine SMS schicken sollte? Im Büro habe ich sämtliche Kommunikationsdaten. Einfach durchklingeln und sagen "Hallo, war Ihr Mädchenname zufällig F.?" Oder an den Arbeitszettel des Monteurs ein uraltes Foto klemmen?

Kommentare:

  1. Das Foto!! Ich bin fürs Foto. Oder Zettel.
    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder hast du noch andere Ideen?

      Löschen
    2. Ja: am Tag vor dem Termin rufst Du Sie an, um den Termin zu bestätigen und so als wäre ein Zufall, könntest Du nach dem Vorname fragen und sagen "mag es sein, dass wir uns schon kennen?"
      :D

      Löschen
    3. So etwas Ähnliches wurde mir hier gestern auch vorgeschlagen. Ich denke drüber nach.

      Löschen
  2. es hat aber auch was für sich, wenn man das Überaschungsmoment selbst erleben kann.

    hasenkurier

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. für Nichteingeweihte die Geschichte vom Hasenkurier: http://gudrun-plett-blog.blogspot.de/search?q=hasenkurier

      Löschen
    2. Danke für den Link, ich hätte ihn heute Abend nachgereicht. (Außerdem war gerade Ostern, passt also.)

      Löschen
  3. Sag mal, du *hasenkurier*, hattest du seinerzeit meine Freundinnen kennengelernt?

    AntwortenLöschen
  4. nein, denen hast du mich nie vorgestellt...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, nun wein doch nicht, immerhin war mein Bruder mit uns im Schwimmbad :-)) Aber das hilft uns bei C. nicht weiter.

      Löschen
    2. heute kann ich selbst drüber lachen

      Löschen