Sonntag, 15. April 2012

Nachösterlich

Stau vor dem oder im Elbtunnel sorgt immer mal wieder dafür, dass sie spät kommt bzw. kommen. In diesem Falle im Plural. Sie brachten Hunger mit, was mich um so mehr freute, denn das Essen war praktisch fertig.

Wir unterhielten uns auch über meinen letzten Blogpost, gelesen hatten sie ihn ja, und die Tochter dachte auch an die genau richtige Person. Ich erzählte noch einige Anekdötchen von Anno Dunnemals, woraufhin man mir dann wunderliche Vorschläge zur Kontaktaufnahme machte. Keine schlechte Idee, eigentlich. Trotzdem - nein, bei Methoden mit so individuellen "Aufhängern" weiß ich nicht, ob sich C. nicht doch veralbert fühlen würde. Ich möchte sie ja nicht verärgern.

Ansonsten: Auch auf der Terrasse umgesehen, ich kann mich nämlich wieder freuen. Ein andermal mehr dazu, jetzt ist es einfach schon zu spät.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen