Dienstag, 13. März 2012

Real Irish Ghost Stories

Als ich die Backbücher aussuchte, fiel mein Blick auch auf das Regal danaben:

Ich bin sehr anfällig für schön gestaltete Umschläge von Büchern, und schon hatte ich das Geisterbuch in Händen. Und ich hatte das Gefühl, dass "Geister" und "Irland" gut zusammen passen könnten.



Später stellte ich fest, dass es sich hierbei um eine Sammlung von Berichten über paranormale Geschehnisse handelt, zusammen getragen vom vermutlich bekanntesten Psychokinese-Forscher des Landes.

Für mein Lesevergnügen ist es egal, ob es angeblich wahre Berichte oder ausgedachte Stories sind, ich habe dieses Buch zu meiner Bahnlektüre gemacht und freue mich darüber, dass ich, ohne nachdenken zu müssen, die englischen Texte ganz normal lesen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen