Mittwoch, 1. Februar 2012

Upgrade

In der Firma lief gestern und heute ein umfangreiches IT-Upgrade mit dem Ergebnis, dass wir von Win-XP auf Win 7 und von Office 97 auf Office 2010 umgestiegen sind.

Keine Frage, im Grunde war es höchste Zeit dafür, und ich habe (zumindest ein wenig) die Entscheidung mit forciert, aber trotzdem bin ich hochgradig genervt.

Nicht nur, dass nur eingeschränktes Arbeiten möglich war und sich nun die Arbeit auf meinem Schreibtisch stapelt, das sollte bis Freitagmittag wieder im Griff sein, nein...

Ich habe privat ja schon länger Office 2007, was in Optik und Bedienung mit 2010 vergleichbar ist, ich wusste also sehr wohl, was passieren würde: Jede noch so einfache Aktion dauert geschätzt etwa die fünffache Zeit. Meine automatischen Handgriffe innerhalb von Word (Seite einrichten, Papierfach auswählen, drucken, Anzahl, Seite einrichten, anderes Papierfach auswählen, drucken, Anzahl), die als einziger flüssiger Tastaturablauf funktionierten, erfordern jetzt ganz genau neun verschiedene Mausklicks! Auf weniger als sieben lässt sich der Ablauf nicht reduzieren. Und natürlich, keine Funktion ist dort, wo sie hingehört. Ich darf mich also den ganzen Tag lang schwerst zusammenreißen, um meinen Ärger zu beherrschen.

Excel hatte ich heute noch gar nicht am Wickel... Desgleichen den Scanner...

Outlook sieht schon wieder anders aus, ich bekomme meine schöne waagerecht zweigeteilte Ansicht nicht wieder, zwar etwas, das dem am nächsten kommt, aber es ist weder vertraut noch übersichtlich. Vielleicht werfe ich demnächst den Kalender rechts aus meiner Ansicht hinaus.

Was sehr schön funktioniert, ist das Upgrade unseres SHK-Programmes auf SQL, da läuft alles wie die Formel 1.

Kommentare:

  1. zu Hause benutze ich Openoffice. und bin damit total zufrieden :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das tun viele. Ich konnte mich nie damit anfreunden. Für die Firma wäre das auch keine Option.

    AntwortenLöschen
  3. vielleicht hilft dir das ein wenig:
    http://office.microsoft.com/de-de/powerpoint-help/position-von-menu-und-symbolleistenbefehlen-in-office-2010-HA101794130.aspx?origin=HA010359435#_Toc256784678

    rejos

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ich werde mir das ansehen.

    Übrigens, hinsichtlich Outlook, mein Kollege suchte am richtigen Ort, es heißt "Leseoption" oder "Lese...ansicht?" Ich hatte alles mögliche unter "Ansicht" und "Fenster" durchsucht, aber "Lese..."??? Das bezeichnet ganz gut mein Problem...

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gudrun,
    :-)) tja der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier!
    Aber irgendwann wird dir das neue Programm genauso vertraut sein, wenn du dich einfach drauf einlässt,bei mir in der Firma fluchen manche heute noch(nach 1Jahr)dann wird immer nach mir geschrien ;-)!
    Viel Erfolg beim Eingewöhnen!
    Lieben Gruß
    Angelika

    AntwortenLöschen