Freitag, 25. November 2011

Die tickt nicht richtig

Vom Töchterlein bekam ich eine Uhr geschenkt, gut durchdacht, fein ausgesucht, ich freute mich sehr. Gemeinsam waren wir dann beim Juwelier, um sie ein wenig enger machen zu lassen.

Zwei Tage später, die Tochter war bereits wieder abgereist, fiel der Verschluss ab und ein weiterer Stift lockerte sich. Ich dachte an eine Reklamation der Juweliersarbeit.

Weitere zwei Tage später fielen mir wieder zwei Stifte fast entgegen. Ich dachte ein eine Reklamation beim Hersteller. Der Juwelier bot nach neuerlicher Reparatur an, sie zwecks Garantie einzuschicken.



Ich wollte das bis Weihnachten weiter beobachten und sie dann ggf. der Tochter direkt mitgeben. So haben wir es mittlerweile besprochen.

Heute stellte ich fest, dass sie nicht richtig geht. Täglich verliert sie ca. 7 Minuten. Wird wohl auf jeden Fall eine Reklamation werden müssen... schade!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen