Sonntag, 23. Oktober 2011

Reisebericht beendet

Gestern habe ich im Italien-Forum meinen Reisebericht beendet. (Praktisch sind das überarbeitete und ergänzte Sequenzen aus diesem Blog.)

Mein Résumée jetzt, wo mich der Alltag schon seit drei Wochen wieder hat:

Bracciano:
Kann man machen, muss man aber nicht. Ich hatte mir vom Wohnen in einer Kleinstadt vor allem Kontakt und Austausch zu und mit Einheimischen erhofft - auch als lebendiges Sprachtraining. Wie schon erzählt, hatten wir es überwiegend mit einem eher unfreundlich-abweisenden Völkchen zu tun.

Lago di Bracciano:
Sehr schön anzusehen, im September aber ohne jeden Freizeitwert. Bademöglichkeiten nicht vorhanden und das Seeufer - abgesehen von der Promenade - beidseitig versperrt durch Maschendrahtzaun und Privatgrundstücke.
In Anguillara ist der "begehbare" Teil bedeutend größer, leider aber auch total befestigt. Von Natur ist da nicht mehr so sehr viel übrig. Außer natürlich einem sehr schönen Panorama.
Das Befahren des Sees ist nicht möglich, so bald das einzige Schiff einen Maschinenschaden hat.

Rom:
ROM! Immer wieder schön, Touristenmassen hin oder her. Ich werde immer wieder hinfliegen, allerdings die Hauptanziehungspunkte Forum Romanum, Palatin, Colosseum und Petersdom meiden. Es gibt noch so viel zu entdecken.

Hier nochmal alle Fotoalben:

live gebloggt
Bracciano am Lago di Bracciano
Ausflüge nach Rom und Videos vom Petersdom
Anguillara am Lago di Bracciano
Ausflug nach Castelgandolfo am Lago Albano

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen