Dienstag, 20. September 2011

Kleiner Abendspaziergang

Nach diesem Gewaltmarsch an den und vom See gab es am Abend noch eine kleine Runde durch das Zentrum.

Es scheint, ich habe es schon früher in Rom gesehen, in Italien weit verbreitet zu sein, dass Geschäfte ihre Weihnachtsdekoration ganzjährig behalten:



Nicht alle Ansichten des centro storico sind unbedingt "malerisch" oder "pittoresk" zu nennen, manches sieht einfach unheimlich vergammelt aus. (Die malerischen Fotos werden nachgereicht.)



Zum Ausgleich gibt es wahre Blütenmeere!



Diese außen geführten Elektroinstallationen spotten jeder Beschreibung, scheinen aber hier völlig normal zu sein:



Schließlich haben wir uns am Rande des Rathausplatzes nieder gelassen und dem lebhaften Treiben der Einheimischen zugesehen. Abends scheinen alle aus ihren Häusern zu kommen und sich auf ein Schwätzchen zu treffen. Mich begeistern vor allem die Lichtverhältnisse während der Dämmerung!



Und wieder der Blick auf den See...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen