Montag, 12. September 2011

Aufgeregt

Reisevorbereitungen. Gestern Abend konnte ich lange nicht einschlafen, weil mir so viel durch den Kopf ging. Heute Abend alle möglichen Infos zusammen gesammelt, Übersichten über i mezzi pubblici und den Zugfahrplan vom Flughafen bis zur Unterkunft ausgedruckt.

Dann eine Mail an il futuro genero geschrieben und abgeschickt (!) Wenn ich zu lange darüber "brüte", kann nur eine Verschlimmbesserung die Folge sein - also ab damit...

Schließlich noch mit Töchterlein geskyped und mich von ihrem Wohlergehen überzeugt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen