Freitag, 17. Juni 2011

So ein schönes Knie

... habe ich, sagte mein Wunderdoktor.

Zuerst hat er jede Menge Flüssigkeit aus dem Knie geholt, was natürlich sofort Erleichterung gebracht hat, danach gab es einige Röntgenaufnahmen. Dazu obigen Kommentar. Ok, an Arthrose hatte ich auch eher nicht gedacht. Da der Bänderapparat sich nicht mittels Röntgenaufnahmen abbilden lässt, habe ich jetzt eine Überweisung für eine Kernspintomographie/MRT. Bevor die Diagnose nicht steht, kann keine Marschrichtung definiert werden, ist klar. Bin aber gespannt, ob meine Selbstdiagnose/Vermutung sich bestätigen wird.



Statt die endlosen Wege zur Bahn treppauf-treppab zu humpeln (bzw. nun wacklig zu gehen), habe ich den Rückweg als Spaziergang gesehen, bin natürlich nicht gleich nach Hause sondern noch mal eben zur Apotheke, zum Supermarkt... am Ende sozusagen auf dem Zahnfleich gekrochen und praktisch ins Bett gefallen.

So war ich heute Abend zum gemeinschaftlichen Italienisch-Lektüre-Lesen (Sprechtraining für unseren Urlaub) mit der Cousine wieder frisch.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen