Freitag, 18. März 2011

Va' dove ti porta il cuore

Roman von Susanna Tamaro, Universal-Bibliothek Fremdsprachentexte, Reclam

Ich schreibe kaum noch von meinen Fremdsprachen-Bemühungen, das bedeutet aber nicht, dass ich etwa nicht mehr dranbliebe!

Manchmal kaufe ich auf gut Glück Fremdsprachliches ein, auch solche Exponate, die nicht mit dem europäischen Referenzrahmen-Level ausgezeichnet sind. (Ist mir auch egal, mir pappt ja auch später kein Schild auf der Stirn "B1" oder ähnlich!)

Dieses Büchlein ist derzeit meine Unterwegs-Lektüre. Ich lese den Roman sehr konzentriert und sehr langsam, komme aber gut zurecht. Auf jeder Seite sind unten die Erklärungen für die schwierigsten bzw. ungewöhnlichsten Vokabeln abgedruckt, genau richtig für mich, mit allem anderen (Worten und Grammatikkonstruktionen) komme ich selbst klar.

Ich stelle fest: Hier handelt es sich ganz eindeutig um Literatur. Ein Text also, der meilenweit von sämtlichen Lehrbüchern, Zeitungen, Zeitschriften oder Kochrezepten entfernt ist! Ich habe es bei dieser Geschichte mit einer eher poetischen und sehr bildhaften Sprache zu tun, wobei es sich überwiegend (zumindest bisher, ich bin erst auf Seite 26) um die Beschreibung von Befindlichkeiten und nur minimal um Handlungen bzw. Begebenheiten handelt. Jedes Mal, wenn ich einem sprachlichen Bild auf die Spur gekommen bin, freue ich mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen