Freitag, 12. Februar 2010

Sprachkurs-Info

Heute Vormittag bekam ich einen Anruf von der VHS, dass der nächste Kursabend ausfallen würde, da die Lehrerin einen "wichtigen Termin" habe.

In mir kam sofort wieder eine unheilige Wut hoch, habe aber nichts weiter gesagt, was sollte auch die arme Angestellte damit anfangen können?

Die Cousine meinte gestern noch, wir sollten das Ganze als eine Art "Gelassenheitsübung" betrachten - das Schicksal hat uns diese Lehrerin gesandt, damit wir lernen, uns nicht aufzuregen. Nun ja.

Übrigens haben wir gestern Abend zu zweit schon eine ganze Menge von der "verlorenen" Lektion nachgeholt. Wir schaffen das schon so im Alleingang, haben ja reichlich Übung darin - aber am Sinn der Sache (Sprachkurs nämlich) geht das natürlich vorbei.

Ganz besonders hatte ich Wert darauf gelegt, einen bestimmten Komplex im Unterricht nahe gebracht und erklärt zu bekommen, und das wäre gerade am Anfang "dran" gewesen. Ich muss also meine "Objektpronomen-Verwirrung" irgendwie alleine handhaben. Grummel.