Montag, 16. November 2009

Bitte keine Sorgen!

Fragte mich heute früh Person_1, ob ich denn am Freitag noch beim Arzt gewesen sei.

Himmelnochmal, mit Fieber und schwächelnd schleppe ich mich doch nicht durch das Stadtviertel auf der Suche nach einem neuen Arzt! (Meine altvertraute Praxis hat vor einigen Jahren geschlossen.) So lange der Kopf noch oben sitzt, muss das nicht sein. - Im Übrigen kann ein Arzt doch auch nicht zaubern sondern nur ggf. Schmerz-/Fiebermittel sowie Bettruhe verordnen

Sagte dann Person_2, ich sei bestimmt nicht impfkrank gewesen, sondern hätte bestimmt ... gehabt, das sei wohl schon im Kommen gewesen.

Herrjeh! Woher möchte die das wissen? Ach so, weil vier andere Geimpfte keine Probleme bekommen hätten. Ist klar.- Ich weiß also nicht, was mit mir los ist, Außenstehende haben statt dessen den Diagnoseblick???

Empfahl mir Person_3 am Telefon, wenn's nicht ginge, möge ich doch bitte nach Hause gehen.

Das ist die einzige der Genannten, der ich diese Äußerung zugestehe, da sie nicht wissen konnte, dass ich wegen erstgenannter Bemerkungen schon die Faxen "dicke" hatte.

Später, im sehr kleinen Kreis, bin ich dann ausgeflippt: Was sich die Personen denn dabei denken mögen, mich und meinen Zustand besser beurteilen zu können als ich selber? *Schnappatmung*

Man mache sich ja schließlich Sorgen um mich. Und ich hätte ja so blass ausgesehen. - Da sei die Kosmetikindustrie vor... das kann nicht sein.

Um mich muss sich niemand Sorgen machen. Ich treffe seit gefühlten hundert Jahren alleine meine persönlichen Entscheidungen. Alles Andere ist schlicht grenzverletzend. (Schade, dass mir dieser letzte Satz heute Mittag nicht eingefallen war.) *Doppelschnappatmung*

Wenn andere Menschen meinen oder vorgeben, sich Sorgen um mich machen zu müssen, fühle ich mich verpflichtet, ihnen diese "Sorgen" zu nehmen. Wie kann ich das, wenn meine Energie gerade eben wieder für den ganz normalen Arbeitstag ausreicht?
Ich möchte einfach nur in Ruhe gelassen werden und meine Arbeit machen! Das ging übrigens ganz wunderbar, es war ein Tag ohne Stress, ohne Arbeitsärger, und ich habe viel geschafft. So what??? Lasst mich einfach in Ruhe!

Ich habe mich jetzt nochmal so richtig in Rage geschrieben - das muss niemand lesen, es ist für *mich*!